Europäischer SKULPTURENWEG -Visionen für Europa

 

 Der Europäische Skulpturenweg ist eine Initiative des Vereins Art moves Europe e. V.. Ziel des Europäischen Skulpturenweges ist es, an die Errungenschaften der „Europäischen Idee“ zu erinnern und gleichzeitig zum Dialog über die zukünftige Gestaltung der europäischen Gesellschaft einzuladen. Die teilnehmenden Künstler realisieren ihre Skulptur in Zusammenarbeit mit den lokalen Institutionen und Sponsoren. Dadurch wird der Dialog zum Thema Europa schon in der Planungsphase überall dort angeregt, wo sich Initiativen bilden.
Die Idee  ist, dass die Skulpturen an kulturell attraktiven Standorten aufgestellt werden. Neben dem künstlerischen Aspekt thematisiert das Projekt so auch die kulturellen Besonderheiten der jeweiligen Standortregion. Durch die Verbindung von Kunst und Kultur sollen möglichst viele Menschen ermuntert werden, sich aktiv am Diskurs über die Gestaltung des zukünftigen Europas zu beteiligen.

Schirmherrin: Sabine Verheyen, MdEP und Vorsitzende des Kultur- und Bildungsausschusses im EU-Parlament

 Visionen für Europa mitgestalten

Wir laden Künstler aus allen europäischen Ländern ein, sich mit einer Skulptur zum Thema „Visionen für Europa“ am Europäischen Skulpturenweg zu beteiligen und so einen Beitrag für eine offene und demokratische Gesellschaft in Europa zu leisten.

Im Mai 2022 werden wir alle Skulpturen virtuell zum Europäischen Skulpturenweg vereinigen, indem wir auf einer Dokumentationsreise durch Europa 3D Scans der Skulpturen erstellen und Berichte zu den kulturellen Besonderheiten der den Standort umgebenden Regionen verfassen. Wir hoffen, bis dahin möglichst alle Länder Europas einbezogen zu haben.

Bei Interesse oder Fragen richten Sie sich bitte an info@art-moves-europe.eu oder +491782933073.

Teilnahmebedingungen

  • Jede Skulptur muss eine Mindestgröße von 2021 mm haben.
  • Die Skulptur muss eine positive Botschaft über die Vision oder die Zukunft Europas geben, die aktuellen Herausforderungen wie Nachhaltigkeit, Demokratie, offene Gesellschaft oder ähnlichen von den Künstlern identifizierten Themen gegenübersteht.
  • Die Skulptur muss am 9. Mai 2022 an einem für die Öffentlichkeit zugänglichen Ort aufgestellt werden und nach Mai 2022 optimal (nicht zwingend) an diesem Ort verbleiben.
  • Es gibt keine Regeln oder Einschränkungen für Künstler in Bezug auf das Konzept und die Umsetzung. Die Künstler entscheiden über Material, Zeitplanung usw.

Die Skulpturen müssen von den teilnehmenden Künstlern und lokalen Sponsoren finanziert, realisiert und platziert werden.

Kunst bewegt Europa e. V. wird die Künstler und das Projekt wie folgt unterstützen:

Pflege der Website www.art-moves-europe.eu und eines YouTube-Kanals, um die Entwicklung zu dokumentieren und Werbung zu betreiben, die von den Künstlern genutzt werden kann

  • Suche nach Sponsoren, Organisation von Materialien und Arbeitsplätzen und Unterstützung bei der Vernetzung interessierter Künstler
  • Durchführung eines Einweihungsevents im Mai 2022
  • Scannen der fertigen Skulpturen und drucken der 3D-Modelle im Maßstab 1:20
  • Initiierung einer Wanderausstellung, die eine Europakarte mit den 3D-Modellen der Skulpturen zeigt, nach May 2022
  • Eine 10000 km lange Tour entlang der Skulpturen des „European SCULPTURE Path “, begleitet von einem Kamerateam, dokumentiert in einem Blog und idealerweise in einer Dokumentation, die vom Fernsehen oder einem Reisemagazin gesponsert wird und die dazu beitragen kann, die Idee öffentlich zu machen
  • Sponsoring aus europäischen Fonds, mit denen zunächst die erforderliche Infrastruktur finanziert werden kann und im Falle von zusätzlichem Geld nach der Bezahlung der Material- und Platzierungskosten, finanzieller Unterstützung der Künstler.
  • Eine Grundfinanzierung kritischer Projektschritte ist bereits gesichert.

Motivation des Projektes

Europa als Kontinent hat eine einzigartige Situation, die auf einer fantastischen regionalen und kulturellen Vielfalt beruht und gleichzeitig in den letzten 70 Jahren die Vision einer demokratischen und friedlichen Zusammenarbeit in einer offenen und demokratischen Gesellschaft geschaffen hat.

Europa steht gleichzeitig vor großen Herausforderungen und muss die Stagnation überwinden, sich gegen nationalistische Tendenzen wehren und neben wirtschaftlichen Aspekten eine neue Vision für Europa schaffen.

In der Kunst, im Sport oder in der Musik verstehen Menschen aus verschiedenen Kulturen die Bedeutung und sind vor allem von Dialog, Vielfalt und Inspiration aus anderen kulturellen Hintergründen begeistert. Wir sind der Ansicht, dass wir die Verantwortung haben, politischen und kapitalpolitischen Organisationen ein gutes Beispiel zu geben. Wir zeigen, was möglich ist, wenn wir nur die Kraft engagierter Menschen und die Bereitschaft nutzen, Respekt zu leben und Zusammenarbeit und Dialog zu fördern.

Diese Initiative möchte der Gesellschaft die Botschaft vermitteln, diese Errungenschaften zu verteidigen und weiterzuentwickeln, indem sie Maßnahmen ergreift und greifbare und sichtbare Zeichen für eine glänzende Zukunft eines starken Europas in der Welt setzt. 

Von den fertigen Skulpturen des Europäischen SKULPTURENWEGS  werden wir solche 3D Scans erstellen und daraus einen virtuellen Skulpturenweg gestalten. Darüber hinaus werden wir die    3D Modelle ausdrucken und daraus eine Wanderausstellung erstellen.